Steuerliche Behandlung von "Qualifizierten Nachrangdarlehen"

  • Laufende Zinszahlungen: Einkommenssteuerpflichtig (Progression)  
  • Rückzahlung Dahrlehensbetrag: Steuerfrei
  • Freibetrag: 730,- Euro jährlich steuerfrei (gem. § 41 (1) Z. 1 EStG)
  • Steuerabführung: Crowd-Investor (mittels Einkommensteuererklärung unter dem Punkt Kapitalvermögen)
  • Übertragung / Verkauf: Einkommenssteuer (auf den Gewinn), plus 0,8% Zessionsgebühr vom Verkaufswert

Die Zinsen sind in der Einkommensteuererklärung unter dem Punkt Kapitalvermögen anzugeben (0 % - 55 % Einkommensteuer).

Wurde bis jetzt noch keine Einkommensteuererklärung abgegeben (nur Einkünfte aus einem Angestelltenverhältnis), so muss dann eine Einkommensteuererklärung abgegeben werden, wenn weitere Einkünfte (inkl. der Zinsen) in einem Jahr den Betrag von EUR 730,00 übersteigen (Freibetrag).

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Steuerberater über Ihre steuerlichen Pflichten. Dieser Hinweis ersetzt keine steuerliche Beratung. 
Für die Richtigkeit übernimmt evercrowd trotz gewissenhafter Recherche keine Haftung.

scroll up
Kundenservice
Telefon: +43 676 3137750
www.evercrowd.com
office@evercrowd.com

evercrowd funding & investing gmbh
Oberortweg 3/III, 9523 Villach
Folge uns auf
Twitter Google+ Youtube Facebook


© 2015-2018 evercrowd
done by Werbeagentur PR3000
Fenster schließen
Steuerliche Behandlung von